Zum Geburtstag viel Glück!

0

Am 3. Oktober 2020 feiert Deutschland 30 Jahre der deutschen Einheit. Aber… warum ist der Nationalfeiertag am 3. Oktober? Was ist am 3. Oktober passiert, und was bedeutet die deutsche Einheit ?

Der Weg zur Einheit

Von 1949 bis 1990 war Deutschland in zwei Teile geteilt : Die DDR im Osten, die sozialistisch war und die Bundesrepublik (BRD) im Westen. Am 12. August 1961 baute die DDR eine Mauer in Berlin, um die beiden Staaten zu trennen. Der Bau der Mauer trennte Familien, Freunde, Kollegen …
Der Unmut der DDR-Bürger wuchs an. Danach begannen Proteste in Leipzig. Die Menschen wollten mehr Rechte. Demonstrationen haben auch in anderen deutschen Städten begonnen. In Berlin fand auf dem Alexanderplatz am 4. November 1989  eine große Demonstration statt. Es war sehr erfolgreich: Am 7. November trat die gesamte DDR-Regierung zurück !

Die Mauer fällt

Am 9. November 1989 abends kündigte ein Politiker die Freiheit an, sich zwischen den beiden Teilen der Stadt zu bewegen. Viele Ostberliner wollten nach Westberlin gehen. Schließlich fiel die Mauer. Für mich sollte der Nationalfeiertag am 9. November sein… Was ist am 3. Oktober 1990 passiert?

Die deutsche Einheit

Am 29. September wurde der Einigungsvertrag unterzeichnet. Die Deutschen sind endlich wieder vereint. Die Wiedervereinigung war am 3. Oktober offiziell. Deshalb ist der deutsche Nationalfeiertag am 3. Oktober.
Eine etwas chaotische Geschichte, oder?

R-I

Photo de Ingo Joseph,  https://www.pexels.com/fr-fr/photo/alexanderplatz-allemagne-allemand-berlin-11742/

Partager.

A propos de l'auteur

Laisser un commentaire